Nachrichten Das Neueste aus der Agrarwirtschaft

Weniger Rinderhalter in NRW

Nordrhein-Westfalen zählt immer weniger Rinderhalter. Auch die Anzahl an Rindern ist rückläufig.

von Olaf Schultz
Freitag, 18. Februar 2011

Südwesten setzt auf Bioenergie

Baden-Württembergs Landwirtschaftsminister Rudolf Köberle plädiert für eine effizientere Bioenergieerzeugung. Die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) müsse dem Rechnung tragen.

von Olaf Schultz
Freitag 18. Februar 2011

Tageskommentar Rohstoffe: Kräftige Notizgewinne für den Sojakomplex

Die Ankündigung Chinas, die Importzölle auf Sojabohnen und Sojaöl herabzusetzen, hat zu einer regelrechten Rallye an der Chicagoer Börse geführt. Vor allem die Sojabohnen profitierten mit strammen Notizgewinnen. Aber auch Maisnotierungen schlossen fester. Die Weizenkurse konnten sich in Paris und Chicago wieder erholen. Raps legte wieder deutlicher zu. Rohöl schloss durchwachsen.

von Daphne Huber
Freitag 18. Februar 2011

ISN-Gremien streichen Kandidaten

Vorstand und Beirat der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN), Damme, zeigen sich "entsetzt über die Aktivitäten der Initiative Pro-ISN in den vergangenen Tagen", heißt es auf der Webseite der Organisation.

von Dr. Jürgen Struck
Donnerstag 17. Februar 2011

Biofach: Sonnleitner warnt vor Folgen der Agrarreform

Durch die Agrarreform mit einer Vermischung von erster und zweiter Säule, wie sie Agrarkommissar Dacian Ciolos vorgeschlagen hat, gehen Öko-Bauern Fördergelder verloren, warnt

von Redaktion agrarzeitung
Donnerstag 17. Februar 2011

Bleser als Staatssekretär im BMELV vereidigt

Der neue Parlamentarische Staatssekretär im Bundesagrarministerium (BMELV), Peter Bleser, ist vereidigt. Die erste Reise führt den CDU-Politiker zu seinen größten Kritikern, auf die Biofach.

von Redaktion agrarzeitung
Donnerstag 17. Februar 2011

In der Ukraine wächst Unmut über Getreidepolitik

Die Getreideexportpolitik Kiews bleibt unübersichtlich. Zur Zukunft der Exportquoten kommen aus der Regierung unterschiedliche Aussagen. Im Hintergrund gärt ein Streit über ein mögliches Staatsmonopol.

von Dagmar Behme
Donnerstag 17. Februar 2011

Aigner will bei Biogas nachjustieren

Die Verhandlungen um die künftige Förderung von Biogas im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) nehmen Fahrt auf. Von einer Abschaffung des Bonussystems hält Agrarministerin Ilse Aigner wenig.

von Redaktion agrarzeitung
Donnerstag 17. Februar 2011

Tönnies will weiter wachsen

Der Fleischunternehmer Tönnies hat 2010 einen Rekordumsatz erzielt. Rund 4,3 Mrd. (2009: 4,0 Mrd.) € hat das ostwestfälische Familienunternehmen erzielt.

von Redaktion agrarzeitung
Donnerstag 17. Februar 2011

Biofach: Als Ort der Diskussion etablieren

Die weltweit führende Messe für Öko-Produkte, die Biofach in Nürnberg, will sich künftig stärker als Ort gesellschaftspolitischer Diskussion positionieren.

von Redaktion agrarzeitung
Donnerstag 17. Februar 2011

Tageskommentar Rohstoffe: Weitere Korrekturen für Raps und Weizen

An der Matif hielt die Liquidationswelle an und setzte die Notierungen für Weizen und Raps mit weiteren Verlusten deutlich unter Druck. In Chicago schlossen die Weizenfutures etwas schwächer, die Maiskurse konnten sich behaupten. Für den Sojakomplex gab es nach den Korrekturen der Vortage nur leichte Notizverlusten. Brent Crude Öl legte deutlicher zu.

von Daphne Huber
Donnerstag 17. Februar 2011

Ansprüche an EEG-Novelle wachsen

Die Vorschläge für die künftige Förderung von Biogas sprießen. Umweltverbände wollen das EEG auf einen Umwelt- und einen Reststoffbonus reduzieren. Der Deutsche Bauernverband (DBV) warnt vor Brüchen.

von Redaktion agrarzeitung
Donnerstag 17. Februar 2011

Verbraucher vertrauen dem Fachhandel

Fast ein Viertel der Verbraucher hat in der Folge des Dioxinskandals sein Einkaufsverhalten verändert. Im Vordergrund stehen dabei der Verzicht auf Eier und Fleisch sowie der verstärkte Kauf von Bioprodukten.

von Katja Bongardt
Mittwoch 16. Februar 2011

Brandenburgs Landwirte sichern sich Flächen

Die Konkurrenz um Agrarflächen in Brandenburg steigt 2011. Die Bodenverwertungs- und verwaltungsgesellschaft (BVVG) erwartet zahlreiche Kaufanfragen von Pächtern und Alteigentümern.

von Redaktion agrarzeitung
Mittwoch 16. Februar 2011

Kammern wollen Hof und Uni besser vernetzen

Die Landwirtschaftskammern tragen dazu bei, Wissen aus der Forschung auf die Höfe zu übertragen, erklärt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Wie die Vernetzung noch besser funktionieren könnte, berieten kürzlich 100 Vertreter aus Kammern, Beratungseinrichtungen und Verwaltungen in Brüssel.

von Katja Bongardt
Mittwoch 16. Februar 2011