Nachrichten Das Neueste aus der Agrarwirtschaft

Ackern in Einklang mit dem Naturschutz

Damit Landwirte, Forstwirte und Teichwirte im Rahmen ihrer Tätigkeit auf geschützte Tier- und Pflanzenarten Rücksicht nehmen können, hat das Bundesamt für Naturschutz Empfehlungen für die Praxis erarbeitet.

von Redaktion agrarzeitung
Montag, 14. März 2011

Tonkens Agrar erweitert Kartoffelverarbeitung

Mit dem Kauf einer Kartoffelagerhalle mit Anlagen zur Gemüseverarbeitung verdoppelt die Tonkens Agrar AG, Sülzetal, ihre Kapazitäten für diesen Geschäftszweig.

von Redaktion agrarzeitung
Montag 14. März 2011

Tageskommentar Rohstoffe: Erdbeben in Japan belastet die Börsenkurse

Das verheerende Erdbeben und der Tsunami in Japan haben die Rohstoff- und Aktienmärkte erheblich belastet. Analysten halten kurzfristig zwar weitere, vor allem psychologisch bedingte Korrekturen durch die Naturkatastrophe in Japan für möglich. Auf Sicht erwarten sie aber keine negativen Einflüsse auf die Agrarmärkte. An der Matif hat sich die scharfe Korrekturphase fortgesetzt. Die Kurse für Weizen und Raps notierten zwischenzeitlich im zweistelligen roten Bereich, schlossen aber nicht ganz so schwach. An der Chicagoer Börse gab es für Weizen, Mais und Soja ebenfalls deutlichere Kurskorrekturen, ohne dass sich die offenen Positionen signifikant verändert haben. Auch Rohöl notiert schwächer.

von Daphne Huber
Montag 14. März 2011

Russlands Hähnchenmast expandiert

Russland bietet dem Ausland weniger Absatzmöglichkeiten für Hähnchenfleisch. Die Selbstversorgung rückt näher.

von Dagmar Behme
Montag 14. März 2011

Landfuxx eröffnet neue Fachmärkte

Für 2011 plant die Systemzentrale Landfuxx GmbH, Bad Bevensen, weitere Neueröffnungen von Haus- und Gartenmärkten in Deutschland. Damit soll ein Umsatzwachstum um 7 Prozent erreicht werden.

von Daphne Huber
Montag 14. März 2011

Schäden in Japans Agrarwirtschaft

Das Erdbeben und der Tsunami in Japan haben in einigen Regionen Agrarflächen, Stallanlagen und Verarbeitungsbetriebe beschädigt oder zerstört. Beobachter rechnen mit möglicherweise erheblichen Auswirkungen.

von Redaktion agrarzeitung
Montag 14. März 2011

Traktorenabsatz floriert

Deutsche Landwirte und Lohnunternehmer kaufen weiter lebhaft Traktoren. Im Februar zeigt die offizielle Zulassungsstatistik eine Zunahme um 64 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat 2010.

von Dagmar Behme
Freitag 11. März 2011

Hohe Futterkosten belasten Ferkelerzeugung

Der Ferkelmarkt zeigt sich in Deutschland weitgehend ausgeglichen. Das in- und ausländische Angebot ist ausreichend aber keineswegs drängend.

von Horst Hermannsen
Freitag 11. März 2011

Bauernverband rebelliert gegen Aigner

Der Deutsche Bauernverband (DBV) ist mit der Art, wie Agrarministerin Ilse Aigner die von ihr geplante Charta für Landwirtschaft und Verbraucher anschiebt, unzufrieden. DBV-Präsident Gerd Sonnleitner fürchtet um den Einfluss der Landwirtschaft in der Debatte.

von Redaktion agrarzeitung
Freitag 11. März 2011

BLE: Nationale Struktur zur Nachhaltigkeit steht

Mit der Umsetzung der Nachhaltigkeitsverordnungen für Biomasse zeigt sich die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) zufrieden. Im Jahr 2010 sind nach ihren Angaben 840 Betriebe zertifiziert worden.

von Dagmar Behme
Freitag 11. März 2011

Nufarm investiert am Standort Linz

Das Pflanzenschutzunternehmen Nufarm baut seinen Produktionsstandort in Linz in Österreich weiter aus. Wachstumschancen werden vor allem in Osteuropa gesehen.

von Daphne Huber
Freitag 11. März 2011

Krone peilt Rekordumsatz an

Auf Hochtouren laufen die Fertigungskapazitäten der Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH, Spelle. Für 2010/11 rechnet die Geschäftsführung damit, ihren bisherigen Umsatzrekord vor zwei Jahren zu toppen.

von Dagmar Behme
Freitag 11. März 2011

BASF steigt bei K+S aus

Die BASF SE will ihre Anteile an der K+S AG verkaufen. Damit läuft die Verbindung beider Unternehmen im Düngemittelgeschäft aus.

von Dagmar Behme
Freitag 11. März 2011

Wer will was?

Dietrich Holler zu BiospritGegen Biosprit sprechen eine Menge guter Gründe. Für die politischen Gegner der Bundesregierung ist jenseits der Sachebene vor allem eines wichtig: CDU-Politiker und Umweltminister Norbert Röttgen hat E10 gewollt und will den Treibstoff weiterhin.

von Redaktion agrarzeitung
Freitag 11. März 2011

Ägypten kauft Weizen

Die Nachfrage nach Weizen auf dem Weltmarkt hält an, allerdings wird sie überwiegend mit Lieferungen aus den USA bedient.

von Axel Mönch
Freitag 11. März 2011

Beregnung stabilisiert Ertrag

Der Einsatz von Bewässerungstechnik gewinnt in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg auf Grund langer Trockenperioden an wirtschaftlicher Bedeutung.

von Redaktion agrarzeitung
Freitag 11. März 2011

Tageskommentar Rohstoffe: Heftige Preisturbulenzen an der Matif

An der Matif standen die Weizen- und Rapsnotierungen zeitweise massiv unter Druck und schlossen erneut im Minus. In Chicago notierten Weizen und Mais ebenfalls schwächer. Die Sojaschrotnotierungen konnten sich dagegen nach schwachem Start etwas erholen. Börsenbeobachter machen einen anhaltenden Liquidationsdruck und Abzug des Kapitals aus den Agrarfutures für die Kurskorrekturen aus. Rohöl notierte etwas schwächer.

von Daphne Huber
Freitag 11. März 2011

Britische Farmer bevorzugen Raps

Der Anbau von Winterweizen zur Ernte 2011 ist im Vereinigten Königreich offenbar kaum ausgedehnt worden. Deutlich zugelegt hat die Rapsfläche.

von Dagmar Behme
Freitag 11. März 2011

Geflügelverband wirft KAT Manipulation vor

Die Deutsche Eierwirtschaft kritisiert heftig die Organisation KAT Verein für kontrollierte Tierhaltungsformen e.V., Bonn. Sie wirft KAT vor, mit falschen Angaben zur Legehennenhaltung in Kleingruppen

von Dr. Jürgen Struck
Donnerstag 10. März 2011