Nachrichten Das Neueste aus der Agrarwirtschaft
Grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann in Baden-Württemberg.
Foto: IMAGO / Lichtgut
Landtagswahlen

Koalitionen im Südwesten offen

Nach den ersten Hochrechnungen können Malu Dreyer in Rheinland-Pfalz und Winfried Kretschmann in Baden-Württemberg eine Regierung bilden. Die Koalitionspartner sind noch offen.

von Daphne Huber
Montag, 15. März 2021

Geflügelpest

Betrieb muss im Norden keulen

Einen weiteren Fall der Geflügelpest des Subtyps H5N8 in einer Tierhaltung in Schleswig-Holstein hat das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) bestätigt. In dem Bundesland sind bislang zehn Betriebe mit rund 134.000 Stück Geflügel von der Seuche betroffen.

von Daphne Huber
Sonntag 14. März 2021
Gemeinsame Agrarpolitik

Zoff vor der Sonder-AMK

Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) will ihre Vorschläge zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) noch im März im Bundeskabinett vorlegen. Die geplante Degression stößt im Osten auf Widerstand.

von Daphne Huber
Freitag 12. März 2021
Pflanzenschutz

Zur Rapsblüte verboten

Zwei Insektizide gegen den Rapsglanzkäfer dürfen nur noch vor Blühbeginn gespritzt werden. Die bisher erlaubten Behandlungen während der Rapsblüte sind untersagt.

von Dagmar Behme
Freitag 12. März 2021
Operatives Geschäft

Aldi Nord schafft die Wende

Aldi Nord schreibt nach zwei verlustreichen Jahren in Deutschland wieder Gewinn. Die Essener erhöhten ihr Betriebsergebnis im Jahr 2020 um etwa 300 Mio. Euro. Auch das Auslandsgeschäft warf mehr ab.

von Redaktion agrarzeitung
Freitag 12. März 2021
Report Nutztierhaltung

Gläsener Stall schafft Transparenz

Derzeit läuft bei der Agrarprodukte Kitzen e.G. der Endspurt für das jüngste Großprojekt. In ziemlich genau einem Monat soll der moderne Milchviehstall auf der Liegenschaft in Großzschocher in Betrieb genommen werden.

von Filip Lachmann
Freitag 12. März 2021
Report Nutztierhaltung

Genetisches Potenzial wird ausgeschöpft

Hohe Leistungen im Stall und ein effektives, nachhaltiges Nutzen der vorhandenen Ressourcen sind aus Sicht der Hauptgenossenschaft wichtige Antworten auf künftige Herausforderungen. Für Schweine, Rinder und Geflügel gibt es dabei individuelle Strategien.

von Michael Ermann
Freitag 12. März 2021
Bayer-Aufsichtsrat

Ex-Bunge-Chef kandidiert

Ende April wählt der Bayer-Konzern einen neuen Aufsichtsrat. Eine Expertin für Künstliche Intelligenz und der frühere CEO von Bunge als Agrarfachmann sind neue Kandidaten.

von Stefanie Pionke
Freitag 12. März 2021
Afrikanische Schweinepest

Sachsen erweitert Restriktionszonen

Aufgrund der aktuellen Ausbrüche von Afrikanischer Schweinepest (ASP) erweitert Sachsen die Restriktionszonen im Landkreis Görlitz. Die Bekämpfung der ASP ist nach den Worten von Sozialministerin Petra Köpping ein weiter Weg. Die Landesdirektion Sachsen h

von Daphne Huber
Freitag 12. März 2021
Brexit

Briten verschieben Kontrollen

Um Lücken in ihren Regalen zu vermeiden, verzögert die Regierung in London die nach dem Brexit verschärften Einfuhrregelungen. Erst nächstes Jahr sollen EU-Lieferungen von Fleisch, Obst und Gemüse an den Grenzen kontrolliert werden.

von Axel Mönch
Freitag 12. März 2021
Ein Jahr NIKIZ

Kranken Rüben auf der Spur

Rübenanbauer werden zunehmend von Vergilbungsviren sowie der Krankheit SBR geplagt. Zu beiden Problemen sucht das Projekt NIKIZ Lösungen.

von Dagmar Behme
Freitag 12. März 2021
Geflügelpest

Seuche breitet sich in Bayern aus

Die Geflügelpest grassiert in Bayern zusehends. Nun hat sie die oberfränkischen Landkreise Bamberg, Coburg und Lichtenfels erreicht. Die Landratsämter ordneten deshalb eine Stallpflicht an. Damit soll die weitere Ausbreitung der Viruskrankheit verhindert werden.

von Horst Hermannsen
Freitag 12. März 2021
Massentierhaltung

Tönnies fordert Ende der Romantik

Nach Ansicht von Clemens Tönnies krankt die in Deutschland geführte Tierwohl-Debatte an übermäßiger Romantik. Wir haben eine hoch technisierte Landwirtschaft, sagt der Fleischfabrikant und drängt neben mehr Klarheit im Diskurs auf Finanzhilfen für Erzeuger.

von Redaktion agrarzeitung
Freitag 12. März 2021
Internationale Grüne Woche

Präsenzveranstaltung mit digitalem Rahmen

Die Messe Berlin plant für die Internationale Grüne Woche (IGW) 2022 wieder Präsenzveranstaltungen. Sie sieht sich nach den Erfahrungen mit der diesjährigen Ausstellung aber für alle Eventualitäten gut gerüstet. Nach Angaben der Messegese

von Daphne Huber
Donnerstag 11. März 2021