Nachrichten Das Neueste aus der Agrarwirtschaft
Die schwierige wirtschaftliche Lage der dänischen Tierhalter macht sich in deutlich sinkenden Viehzahlen bemerkbar.
IMAGO / U. J. Alexander
Dänemark

Weniger Schweine gezählt

Die Tierhalter im hohen Norden haben in diesem Frühjahr ihre Bestände merklich abgestockt. Auch die Ferkelerzeugung wird in den kommenden Monaten zurückgehen.

von Redaktion agrarzeitung
Dienstag, 10. Mai 2022

Italien

Die ASP erreicht Rom

Mit einem Sprung ist die Tierseuche in Italien fast 500 Kilometer weiter nach Süden vorgedrungen. Im Norden des Landes ist die Lage stabil.

von Redaktion agrarzeitung
Dienstag 10. Mai 2022
Sencrop

18 Mio. US-$ für Wachstum

Der internationale Wetterspezialist erhält eine Finanzspritze. Sie soll die Digitalisierung in der Landwirtschaft beschleunigen.

von Olaf Schultz
Dienstag 10. Mai 2022
Fonterra

Algen sollen Emissionen verringern

Der größte neuseeländische Milchverarbeiter weitet sein Projekt zur Senkung von Methanemissionen bei Milchkühen aus. Die Beimischung einer Meeres-Alge im Futter soll dabei untersucht werden.

von Redaktion agrarzeitung
Dienstag 10. Mai 2022
FAO-Index

Fleischpreise steigen auf Rekordhoch

Trotz einer Entspannung bei einigen Lebensmitteln verharren die die Weltmarktpreise auf einem hohen Niveau. Geflügelfleisch verteuerte sich deutlich.

von Redaktion agrarzeitung
Montag 09. Mai 2022
Österreich

Ministerin Köstinger tritt zurück

Die österreichische Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger gibt ihren Posten auf. Sie hatte dies schon länger vor und will jetzt in die Privatwirtschaft gehen.

von Axel Mönch
Montag 09. Mai 2022
Bundeslandwirtschaftsminister

Warten auf Cem

Nicht nur die Erzeugerverbände und NGOs, jetzt auch die Wirtschaftsverbände: Die kritischen Stimmen zu Landwirtschaftsminister Cem Özdemir mehren sich. Das sind die Problemfelder.

von Olaf Deininger
Montag 09. Mai 2022
GAP-Reform 2023

DLG stellt Forderungen

Angemahnt wird ein ganzheitlicher Blick für Ackerbau, Biodiversität und betriebliche Belange. Beim Fruchtwechsel sollte Flexibilität ermöglicht werden.

von Redaktion agrarzeitung
Montag 09. Mai 2022
Neuseeland

Weniger Milchgeld bei Fonterra

Der neuseeländische Molkereikonzern reagiert auf die gesunkenen Kurse am Weltmilchmarkt. Die Prognose für den Milcherzeugerpreis ist nach unten korrigiert worden.

von Redaktion agrarzeitung
Montag 09. Mai 2022