agrarspitzen Hier kommentieren az-Redakteure und Gastautoren die Nachrichtenlage
az
Grüne Woche

Revolutionäre Gehversuche

Eine für Lidl revolutionäre Kooperation auf Augenhöhe: Für Bioland-Präsident Jan Plagge hat es lange Verhandlungsstunden und 18 Monate gedauert, bis er mit seinem Gewissen im Reinen war und erlaubte, dass auf allen Milchtüten der Bio-Eigenmarke Milbona von Lidl künftig das grüne Bioland-Logo prangt.

von Daphne Huber
Freitag, 18. Januar 2019

Horst Hermannsen zur Anbindehaltung

Empörungskultur

Bayern ist „Marktführer“ bei der schlechtesten Haltungsform für Rinder. Mitleid mit armen Kleinbauern und fragwürdige Traditionen dürfen diese Tierquälerei nicht legitimieren.

von Horst Hermannsen
Donnerstag 03. Januar 2019
Horst Hermannsen zur internationalen Klimakonferenz

Schein und Sein

Diesmal tagt man also im oberschlesischen Kattowitz. Aus banalen Pressemitteilungen, inhaltslosen Internetseiten und nichtssagenden Medienberichten kann man mit viel Mühe erfahren, dass wieder mal um die (menschengemachte) Erderwärmung geht.

von Horst Hermannsen
Donnerstag 06. Dezember 2018
Peter Seeger nach der Eurotier

Wer soll das alles bezahlen?

Viele Aussteller haben auf der Eurotier gezeigt wie die Tierhaltung in Deutschland besser und transparenter werden kann. Aus Deutschland wird aber der wachsende Bedarf an tierischen Lebensmitteln nicht mehr gedeckt werden.

von Peter Seeger
Donnerstag 29. November 2018
Horst Hermannsen über Auswüchse der Energiewende

Worte und Taten

Der Zeitgeist ist ein unsteter Geselle. Gerade weht er Richtung Grün. Der Zeitgeist hat grüne Politiker zum Insolvenzverwalter der altehrwürdigen SPD bestellt. Keine beneidenswerte Aufgabe für die neuen jung-dynamischen, von beruflicher Erfahrung oft unbelasteten Protagonisten.

von Horst Hermannsen
Donnerstag 01. November 2018
Katja Bongardt über unlautere Handelspraktiken

Klappt eh nicht

Schnipp. So einfach geht das. Pekka Pesonen, Generalsekretär des Europäischen Bauernverbandes, schneidet das "Un" auf seinem Plakat ab. Und schon hat er aus unfairen faire Handelspraktiken gemacht. Wenn das mal so einfach wäre.

von Katja Bongardt
Donnerstag 25. Oktober 2018
Dagmar Behme zur Geflügelrepublik

Statt Bundesadler ein Huhn

Wer im Goldenen Oktober bei Tageslicht auf dem Hannoveraner Flughafen landet, traut seinen Augen kaum: Begrüßt wird er nicht etwa in der Landeshauptstadt von Niedersachsen, sondern in der Geflügelrepublik Deutschland.

von Dagmar Behme
Donnerstag 04. Oktober 2018
Steffen Bach zur Diskussion um die Ferkelkastration

Armutszeugnis

Seit zehn Jahren diskutieren wir über die Ferkelkastration. Der Gesellschaft jetzt den „Vierten Weg“ als alternativlos anzupreisen, ist die schlechteste Idee der Fleischbranche seit der Verfütterung von Tiermehl an Wiederkäuer.

von Steffen Bach
Donnerstag 06. September 2018
Stefanie Pionke zu subventionskritischen Australiern

Verkehrte Welt

Am anderen Ende der Welt ticken nicht nur die Uhren anders. Auch die Bauernfunktionäre in Australien legen eine Mentalität an den Tag, die kaum gegensätzlicher zur Einstellung der hiesigen Bauernpräsidenten sein könnte.

von Stefanie Pionke
Donnerstag 30. August 2018