--

Brigitte Stein zur Syngenta-Garantie auf Saatgut

Futtergerste ist nicht gerade eine Kultur, die spontan mit Spitzentechnologie in Verbindung gebracht wird. Doch Syngenta setzt nun alles daran, sich und der Agrarbranche das Gegenteil zu beweisen. Hybridgerste als Innovation soll die nächste Grüne Revolution einläuten. In jedem Fall eröffnet das Marketing ein neues Kapitel im Saatguthandel.

Denn Hybridgerste aus dem Hause Syngenta wird zum Markenprodukt stilisiert: „Hyvido" lautet der Zaubername, der Sortenname gerät zum Bei-Wort. Eine maßgeschneiderte Marketingkampagne wurde jetzt internationalen Experten in der Schweizer Forschungszentrale präsentiert: Werbeslogans in acht Sprachen und gewichtige Worte begeisterter Kunden bilden eine Einheit rund um die Fakten. Die lauten: Mehr Wurzelmasse - mehr Effizienz - mehr Ertrag.

Doch Achtung: Das edle Markenprodukt erfordert  eine spezielle Pflege, damit der Glanz auch zur Geltung kommt. Wer die Innovation wirklich zu seinem Vorteil nutzen will, muss die Kultur neu erlernen und von der Aussaat an neue Wege gehen.  Etwa 10 Prozent mehr Ertrag sollen der Lohn sein. Damit soll die Futtergerste selbst Weizen  in den Schatten stellen, der nach Weizen angebaut wird.

Von der Leistungsfähigkeit ihres Markenprodukts ist Syngenta absolut überzeugt. Doch Worte sind bekanntlich Schall und Rauch - auch wenn Zahlen der Inhalt sind. Um die letzten Zweifel zu nehmen, zünden Marketingstrategen die nächste Stufe:  Eine Geld-zurück-Garantie verleiht Nachdruck, unterstreicht das Vertrauen des Unternehmens in das Produkt, erhöht die Aufmerksamkeit.

Doch die Garantie greift nur, wenn die Pflegeanweisungen auch pflichtbewusst eingehalten werden. Das  muss belegt werden. Und ob der Garantiefall eintritt, darüber entscheidet auch nicht der eigene Acker. Vielmehr führen ausgewählte Landwirte in den Regionen vor, was möglich ist. Wenn dort allerdings der Mehrertrag ausbleibt, war das Hybridsaatgut sein Geld nicht wert und das Unternehmen erstattet zurück. Selbst wenn bei diesen Auflagen für die Garantie das Risiko für Syngenta überschaubar bleiben dürfte, so bedeutet diese Gewährleistung einen für die gesamte Branche bedeutenden Schritt. 

Die Pflege nach Scheckheft kennen wir bereits aus der Welt des Autos. Scheckheft-gepflegte Gebrauchtwagen verdienen ein wenig mehr Vertrauen. Eine Garantie aber geht weit darüber hinaus. Damit hebt Syngenta das Image zunächst von Hybridgerstensaatgut deutlich an. Der Saatgutkauf bietet damit mehr Sicherheit als der Gebrauchtwagenhandel, der bekanntlich Vertrauenssache ist. Hybridgerste erheischt auf diese Weise jedenfalls weit mehr Aufmerksamkeit als jeder Neuwagen.
stats