Rheinland- Pfalz

Mais ist noch nicht verloren


Die Getreideernte im Südwesten ist auch in den späten Gebieten so gut wie abgeschlossen. Der Fokus liegt jetzt auf dem Mais. In Rheinland-Pfalz zum Beispiel ist die Ernte noch nicht verloren.

Recht unterschiedlich präsentieren sich die Maisbestände in Rheinland-Pfalz.  Ein einheitliches Bild ist nicht zu erstellen. Somit gibt es  Regionen oder Schläge, die unter der Trockenheit gelitten haben. Andere präsentieren sich recht gut. Mögliche Regenfälle in den kommenden Tagen könnten die Lage zusätzlich entschärfen. Auch immer wieder mal in den vergangenen Wochen gefallener Regen lässt diese Bestände gut aussehen.

Dennoch werden in manchen Gebieten die Schläge bereits gehäckselt, um noch silierfähige Ware zu bekommen. Auch wird in der Branche davon ausgegangen, dass möglicherweise Körnermais als Silomais eingefahren werden wird, um die Futtergrundlage im eigenen Betrieb zu verbessern.

Die Körnermaisernte in der Südpfalz könnte in zwei Wochen und damit ebenfalls deutlich früher als in anderen Jahren beginnen.

 

 

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats