Ernte 2017

Ernte von Wintergerste geht weiter

Erträge von 6,0 bis 7,5 t/ha bei Wintergerste von frühen, teilweise auch von nicht ganz leichten Standorten in Rheinhessen zeigen durchaus heterogene Ergebnisse. Dennoch fallen die ersten Werte besser aus als erwartet. Das Hektolitergewicht bei einer Futtergerste kann sich mit 64 bis 68 kg ebenfalls sehen lassen.

Bei Winterbraugerste treten mit Eiweißwerte von zehn bis über zwölf Prozent ebenfalls unterschiedliche Werte auf. Dennoch liegen auch die Vollgerstenwerte mit 78 bis 88 Prozent auf einer guten Seite. Das Wetter erlaubt in den kommenden Tagen weitere Ergebnisse. (dg)
stats