In der Ukraine und Russland wird es kälter


Der Schwarzmeerregion steht kälteres Wetter bevor. Beobachter sehen die Entwicklungen entspannt.

Vor einem „erheblichen Kälteeinbruch“ in Teilen Russlands und der Ukraine warnt das französische Analystenhaus Agritel, das auch ein Büro in der Ukraine betreibt. Nach Darstellungen der Analysten werden das Uralgebiet, die Wolgaregion, Zentralrussland sowie Teile der Ukraine betroffen sein. Agritel berichtet für einige Regionen von Temperaturen bis zu minus 25 Grad Celsius. Allerdings schütze in einigen der betroffen Regionen eine Schneedecke die Bestände vor den Auswirkungen der Kälte.

Auch der Agrarinformationsdienst „DTN The Progressive Farmer“ hat die Wetterentwicklung in der Ukraine auf dem Radar. Es sehe allerdings derzeit noch nicht danach aus, als sollten die kälteren Temperaturen Anlass zur Besorgnis bieten, heißt es. Nach dem Wochenende sei wieder mit milderem Wetter zu rechnen. (pio)
stats