Die hohen Weizenpreise in der laufenden Saison beflügeln die Anbaupläne. Die Fläche zur Ernte 2013 erreicht ein Rekordhoch.

Die hohen Weizenpreise an der Pariser Börse veranlassen Landwirte in Europa dazu, mehr Weizen zur kommenden Ernte auszusäen. Das teilen die Analysten von Tallage in ihrem am Donnerstag veröffentlichten Marktbericht „Stratégie Grains“ mit. Die Weizenfläche in der Staatengemeinschaft wächst um 4,9 Prozent auf ein Rekordniveau von 23,9 Mio. ha, zitiert der Informationsdienst agrimoney.com aus dem Bericht. (az)
stats