Ernte 2017

Thüringer Sommergerste präsentiert sich gut

Auch wenn die Frühjahrstrockenheit in Thüringen regional nicht zu unterschätzen war, präsentieren sich die Bestände der Sommergerste aktuell recht gut. Darin waren sich die Teilnehmer der diesjährigen Thüringer Braugerstenrundfahrt im Raum Bad Langensalza einig. Eine durchschnittliche Ernte ist aus heutiger Sicht realistisch. Im langjährigen Mittel werden in diesem Bundesland 5,6 bis 6,0 t/ha eingefahren.

Krankheiten stellen auch kein besonderes Problem dar. Aufgrund des wenigen Wassers hatten Pilze wenig Chance, sich auszubreiten. „Es war trocken und warm oder kalt und nass. Das war vorteilhaft für die Bestände“, so ein Teilnehmer.

Die erste Winterbraugerste könnte Ende der Woche fallen. Erste Proben haben einen Rohproteingehalt von 9,9 Prozent und noch eine Feuchte von 17 Prozent ergeben. (dg)
stats