Weizenqualität in der Ukraine leidet

Das anhaltende Schauerwetter in der Ukraine senkt die Weizenqualität. Teile der Brotweizenernte werden zu Futterweizen herabgestuft. Auf 40 Prozent schätzt das Agrarministerium in Kiew den Anteil, der in der Ukraine noch als Brotweizen gedroschen werden kann. 60 Prozent der Ernte 2011 müssten vermutlich als Futterweizen eingestuft werden, berichtet die Nachrichtenagentur Ukrinform zur Wochenmitte. Üblicherweise fällt der Brotweizenanteil mit etwa 45 Prozent um 5 Punkte höher aus. Bislang sind in der Ukraine allerdings noch keine großen Weizenflächen gedroschen, sodass Aussagen zur tatsächlichen Qualität nur Tendenzen angeben. (db)
stats