Hessen und Niedersachsen

Erste Rapserträge überraschen

Dr. Willi Billau, Vorsitzender des Regionalbauernverbandes Starkenburg (l) , und Karsten Schmal, Präsident des Hessischen Bauernverbandes auf einem Weizenfeld in Lampertheim.
Foto: Bauernverband
Dr. Willi Billau, Vorsitzender des Regionalbauernverbandes Starkenburg (l) , und Karsten Schmal, Präsident des Hessischen Bauernverbandes auf einem Weizenfeld in Lampertheim.

In Hessen geht es jetzt Schlag auf Schlag. Weizen, Raps und Roggen werden von früh bis spät gedroschen. Das sonnige und trockene Wetter hat die Abreife beschleunigt.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats