Franz Josef Juchem wird 75


Am 5. Dezember vollendet Franz Josef Juchem, Unternehmer aus dem saarländischen Eppelborn, sein 75. Lebensjahr. Nach einer Müllerlehre studierte Juchem an der Deutschen Müllerschule in Braunschweig. Mitte der 60er-Jahre wurde seine Methode, flüssige Fette in rieselfähiges Pulver umzuwandeln, als Frijet-Verfahren patentiert und führte zur Entwicklung zahlreicher innovativer Produkte. In den 1970er-Jahren entwickelte das Unternehmen das Verfahren des pasteurisierten Flüssigeis. Diese Bereiche gehören neben den Mühlen zu den Hauptgeschäftsfeldern der Juchem-Gruppe. Heute produziert das Unternehmen in dritter Generation mit rund 300 Mitarbeitern an sieben Standorten Grundstoffe gesunder Ernährung.

1991 wurde Franz Josef Juchem mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande und 1995 mit dem französischen Ritterorden Mérite agricole ausgezeichnet. Im Jahre 2007 wurde er von der französischen Regierung für besondere Verdienste um die Förderung der französischen Landwirtschaft ausgezeichnet. (da)
stats