Arbeitsjubiläum

50 Jahre für die bayerische Milch


Irmgard Dumler erhielt für ihre Treue zum BMI eine Ehrenurkunde.
-- , Foto: BMI
Irmgard Dumler erhielt für ihre Treue zum BMI eine Ehrenurkunde.

Vom Bayerischen Staatsministerium bekam Irmgard Dumler jetzt eine Ehrenurkunde verliehen – als Auszeichnung für 50 Jahre ununterbrochene Dienstzeit bei der Bayerischen Milchindustrie (BMI). „Irmgard Dumler hat die Entwicklung unseres Unternehmens ein halbes Jahrhundert lang mitbegleitet und damit eine besondere Verbundenheit mit der BMI gezeigt, die mich persönlich sehr freut“, erklärte BMI-Vorstand Dr. Thomas Obersojer.

Irmgard Dumler arbeitet in der Genossenschaft als Laborantin. In ihrem Tätigkeitsbereich Hygienemanagement und -beratung überprüft sie, ob die Wertschöpfungskette vom Landwirt über die Spedition bis zur Rohstoffannahme am Werk höchsten Ansprüchen genügt. Die Jubilarin sei bestes Vorbild für die nachrückende Generation, so die BMI. 16 Auszubildende haben diesen Herbst ihre Laufbahn begonnen. Aktuell sind 62 Auszubildende an den verschiedenen Standorten des Molkereiunternehmens beschäftigt.

Zur 1952 gegründete Genossenschaft BMI Bayerische Milchindustrie mit Sitz in Landshut gehören aktuell 27 Milchliefergenossenschaften und Molkereien als Mitglieder. Als eines der führenden deutschen Molkereiunternehmen verarbeitet die BMI jährlich mehr als 930 Mio. kg Milch und knapp zwei Mrd. kg Molke an den neun Produktionsstandorten in Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Mit 975 Mitarbeitern wurde so 2014 ein Jahresumsatz von rund 605 Mio. Euro erwirtschaftet. (SB)
stats