Berater

Aeikens berät Agrarminister


Dr. Hermann Onko Aeikens
-- , Foto: BMEL
Dr. Hermann Onko Aeikens

Der ehemalige Agrarminister Sachsen-Anhalts, Dr. Hermann Onko Aeikens, berät künftig das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Der Agrarwissenschaftler (64) wird das BMEL in Grundsatzfragen unterstützen, insbesondere in agrarstrukturellen und marktpolitischen Angelegenheiten, bei der Ausrichtung der EU-Agrarpolitik sowie bei der Entwicklung perspektivischer Programme für die Landwirtschaft.
Ausgewiesener Fachmann
Dr. Hermann Onko Aeikens (64) studierte Agrarwissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen und Wirtschaftswissenschaften an der University of California in Berkeley, USA. Er promovierte über den Milchmarkt der 80er Jahre. Zwischen 2002 und 2009 war er Staatssekretär im Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt in Sachsen-Anhalt. Von 2009 bis April 2016 war er Landwirtschafts- und Umweltminister Sachsen-Anhalts. (da)
Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) bezeichnet den Agrarökonom als ausgewiesener Fachmann in agrarpolitischen Themen. Vor allem bei den aktuell notwendigen Maßnahmen werde Aeikens einen wichtigen Beitrag für die Zukunftsfestigkeit der deutschen Landwirtschaft leisten. (da)
stats