Niedersächsischen Landgesellschaft

Aufsichtsrat feuert Geschäftsführer


Thorsten Hiete.
-- , Foto: NLG
Thorsten Hiete.

Auf der gestrigen Aufsichtsratssitzung der Niedersächsischen Landgesellschaft (NLG) hat der Aufsichtsrat eine fristlose Kündigung gegenüber dem bisherigen Geschäftsführer Thorsten Hiete beschlossen. Grund nannte die NLG einen erheblichen Vertrauensverlust des Aufsichtsrats aufgrund von Unregelmäßigkeiten in der Bilanzierung der NLG. Der Aufsichtsrat stellte fest, dass nach derzeitigem Kenntnisstand kein finanzieller Schaden für die Gesellschaft entstanden ist und auch kein Fall von persönlicher Bereicherung vorliegt. Der Aufsichtsrat der NLG hat umfangreiche interne Prüfungen eingeleitet. Aufgrund der Unregelmäßigkeiten in der Bilanzierung soll jedoch die zuständige Staatsanwaltschaft gebeten werden, eine strafrechtliche Relevanz zu prüfen. (az)
stats