Landgesellschaften

Bruns übernimmt BLG-Vorsitz


Volker Bruns.
-- , Foto: privat
Volker Bruns.

Bruns ist Diplom-Agraringenieur und folgt Dr. Willy Boß, der dem BLG seit 2002 vorstand. Zu Stellvertretern wurden auf der Versammlung am Mittwoch Dr. Alexander Schmidtke, Geschäftsführer der Thüringer Landgesellschaft mbH und Bernhard Kübler, Geschäftsführer der Landsiedlung Baden-Württemberg GmbH gewählt. Zudem gehört der BLG-Geschäftsführer Karl-Heinz Goetz dem Vorstand an.

In seiner Antrittsrede kündigte Bruns an, die Landgesellschaften werden die Neuausrichtung der Förderpolitik für ländliche Räume im Rahmen einer erweiterten Gemeinschaftsaufgabe wie sie das Bundesagrarministerium plant, engagiert begleiten und umsetzen. Dies gelte auch für die Agrarstruktur- und Ordnungspolitik. Das Dienstleistungsangebot der Landgesellschaften reicht vom Flächenmanagement einschließlich Bodenordnung über die Betreuung der Förderung von Investitionen in der Landwirtschaft, landwirtschaftlichem Bauen bis zur Kommunal- und Regionalentwicklung. Auch die Umsetzung von geförderten Naturschutzvorhaben sowie agrarstrukturverträglichen Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen gehören zum Leistungsportfolio von Landgesellschaften. Sie haben ein Vorkaufsrecht von Flächen nach dem Grundstückverkehrsgesetz. (da)
stats