Walter Heidl soll Vizepräsident des DBV werden.
-- , Foto: BBV
Walter Heidl soll Vizepräsident des DBV werden.

Der Präsident des Bayerischen Bauernverbands soll auf die Bundesebene aufrücken: Walter Heidl soll nachdem Willen des Präsidiums des Deutschen Bauernverbands (DBV) den Posten von Norbert Schindler übernehmen. Heidl ist offiziell als Kandidat vorgeschlagen worden, die Wahl soll beim Deutschen Bauerntag am 24. Juni in Erfurt stattfinden.

Schindler, der lange Jahre als Vizepräsident fungierte, steht altersbedingt nicht mehr zur Verfügung. Er war bereits im März von seinem Posten als Präsident des Landesbauernverbands Rheinland-Pfalz Süd zurückgetreten. Dieses Amt hat nun Eberhard Hartelt inne. (az)

 
stats