Ehrenpräsident

DLG trauert um Günter Flessner


Günter Flessner
-- , Foto: DLG
Günter Flessner

Der DLG-Ehrenpräsident Günter Flessner ist am 12. Mai im Alter von 85 Jahren verstorben. Die DLG habe Günter Flessner, der zu den herausragenden Persönlichkeiten der deutschen Agrarwirtschaft gehört, sehr viel zu verdanken, heißt es in einem Nachruf der Organisation. Die Bedeutung der DLG in der deutschen und internationalen Land- und Ernährungswirtschaft sei in besonderer Weise ein Verdienst seines erfolgreichen Wirkens. Flessner gehörte 26 Jahre dem DLG-Vorstand an. Als Vizepräsident und von 1991 bis 1997 als Präsident die DLG stellte er nach der Wiedervereinigung die Weichen der organisatorischen und inhaltlichen Neustrukturierung der DLG.

Für seine großen Verdienste hat die DLG Flessner im Jahr 1997 als höchste Auszeichnung die Große Goldene Max-Eyth-Denkmünze verliehen und ihn zum Ehrenpräsidenten auf Lebenszeit ernannt. Neben seinem Wirken in der DLG trug Flessner zwei Jahrzehnte Verantwortung in berufsständischen Organisationen, unter anderem als Präsident der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holsteins. Ab Mitte der 1970er Jahre war er 13 Jahre lang Agrarminister des Landes Schleswig-Holstein. (SB)
stats