Andreas Kricsfalussy.
-- , Foto: DMK
Andreas Kricsfalussy.

DMK Eis Geschäftsführer Andreas Kricsfalussy wurde mit sofortiger Wirkung freigestellt. Seine Aufgaben übernehmen die zwei verbliebenen Geschäftsführer, teilte das Deutsche Milchkontor (DMK) mit. „Aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen über die Ausrichtung der Tochtergesellschaft DMK Eis" habe das Unternehmen den bisherigen Geschäftsführer Andreas Kricsfalussy mit sofortiger Wirkung freigestellt, heißt es in einer knappen Mitteilung des DMK. Die Aufgaben Kricsfalussy liegen damit jetzt in der Verantwortung der beiden anderen Geschäftsführer Frank Forstmann und Andreas Hennige. Die Eiskremsparte von DMK stand zuletzt unter Druck. In den vergangenen Jahren hatte die Eisproduktion Verluste eingefahren. Im Sommer 2015 hatte der Aufsichtsrat der DMK die Schließung der beiden Eiskrem-Werke in Recke und Nürnberg beschlossen. (az)
stats