1

Dr. Josef Vogel, Groß Lüsewitz, vollendete am 6. Februar sein 75. Lebensjahr. Der in Türmitz (Tschechien) geborene Vogel studierte von 1952 bis 1955 nach einer Besuch der Wirtschaftsoberschule und abgeschlossenen Landwirtschaftslehre an der Humboldt-Universität Berlin Landwirtschaft. 1961 promovierte er an der Universität Rostock. Eng verbunden mit der Kulturart Kartoffeln ist Vogel seit seiner Tätigkeit von 1950 bis 1952 in der Zuchtstation Lindenhof (Mecklenburg-Vorpommern). Seine wissenschaftliche Arbeit begann er 1955 im Institut für Pflanzenzüchtung der (Ost-)Deutschen Akademie der Landwirtschaftswissenschaften Groß Lüsewitz, dem späteren Institut für Kartoffelforschung. Sein Hauptaugenmerk galt der Entwicklung und Verbesserung von Prüfverfahren zur Feststellung der Leistungs-, Resistenz- und Qualitätsmerkmale von Kartoffel-Zuchtmaterial. Nach der Wende und der Privatisierung des Institutes baute Vogel als Geschäftsführer der neu gegründeten Norika Nordring-Kartoffelzucht- und Vermehrungs-GmbH Groß Lüsewitz von 1990 bis 1997 eine Kartoffelzucht unter kommerziellen Bedingungen auf. Die Norika zählt heute bundesweit und im europäischen Maßstab zu den führenden Züchterhäusern. Bis zum Ende des vergangenen Jahres war Vogel beim Bund Deutscher Pflanzenzüchter im Bereich Kartoffeln tätig. (Bm)
stats