Internationaler Agrarhandel

Dreyfus findet CEO


Mayo Schmidt bringt umfangreiche Erfahrung aus Agrargeschäft mit.
-- , Foto: CBA
Mayo Schmidt bringt umfangreiche Erfahrung aus Agrargeschäft mit.

Die Louis Dreyfus Commodities (LDC) B.V., Rotterdam, hat Mayo Schmidt mit Wirkung zum 5. Januar 2015 als neuen Vorstandsvorsitzenden (CEO) bestellt. Die Position war schon länger vakant und mit Interimsmanagern besetzt worden. Claude Ehlinger soll künftig neben seiner Position als LDC-Finanzvorstand zusätzlich stellvertretender CEO werden, teil LDC weiter mit.

Schmidt war früher CEO des kanadischen Agrarhandelsunternehmens Viterra, das 2012 von Glencore übernommen wurde. Der 57-Jährige stammt aus dem US-Bundesstaat Kansas und bringt Jahrzehntelange Erfahrung im nordamerikanischen Agrargeschäft mit.
LDC stellt sich nach Angaben der Führungsspitze zurzeit strategisch neu auf. Das Unternehmen hat 2013 einen Umsatz von rund 64 Mrd. US-$ erzielt und mehr als 77 Mio. t Agrargüter umgeschlagen.

Die zur „ABCD-Gruppe" gehörende LDC ist eines der führenden Handelsunternehmen am globalen Agrarmarkt. Das Unternehmen geht mit dem Buchstaben D für Dreyfus in die Riege ein. Die anderen drei Konzerne sind ADM, Bunge und Cargill. Außerdem gehört der Rohstoffkonzern Glencore Xstrata Plc zur globalen Führungsriege. (db)
stats