Molkereikonzern

Emmi macht Logistik zur Chefsache

Kai Könnicke.
-- , Foto: Emmi
Kai Könnicke.

Der international tätige Schweizer Molkereikonzern Emmi erweitert sein Führungsteam um einem Experten für Produktion und Logistik. Den neu geschaffenen Posten eines Chief Supply Chain Officer übernimmt zum 1. April 2017 Kai Könnicke, teilt das Unternehmen mit. Der Deutsche ist zurzeit bei Unilever Deutschland, Österreich und Schweiz tätig. Davor war der50jährige in führenden Positionen beim Lebensmittelunternehmen Mars und beim Onlinehändler Amazon tätig. Unter anderem leitete er bei Mars den Bereich Logistik in Deutschland und später die Entwicklung des Supply Chain Managements in Europa.

Emmi hatte vor einigen Monaten entschieden, die Konzernleitung um die Funktion eines Chief Supply Chain Officer zu erweitern. Die Gründe dafür seien einerseits das Stärken von Kompetenzen im Rahmen der Nachfolgeplanung und andererseits das zusätzliche Potenzial, das durch das effizientere Gestalten der Produktions- und Logistikabläufe in den schweizerischen und internationalen Produktionsbetrieben erschlossen werden kann. (SB)
stats