José Graziano da Silva
-- , Foto: FAO
José Graziano da Silva

Die Generalversammlung der UN-Welternährungsorganisation (FAO) hat José Graziano da Silva für weitere vier Jahre zu ihrem Generalsekretär gewählt. Der Brasilianer folgte in diesem Amt 2011 auf den Senegalesen Jacques Diouf, der zuvor die FAO acht Jahre lang leitete.

Da Silva war früher Minister für Ernährungssicherheit in Brasilien und ist seit 2006 für die FAO tätig. Sein Hauptanliegen als Generalsekretär ist es, Hunger und Fehlernährung in der Welt vollständig zu beseitigen. Hierzu bringt er Erfahrung aus Brasilien mit, wo er 2003 das Programm „Zero Hunger“ entwickelt hatte. (az)
stats