Syngenta gibt den Tod des Leiters der Abteilung Forschung und Entwicklung bekannt.

Der Agrarkonzern Syngenta hat in einer Mitteilung den Tod seines Leiters der Abteilung Forschung und Entwicklung, Dr. Alejandro Aruffo, mit Bedauern bekannt gegeben. Aruffo sei bereits sei Oktober 2012 krankheitsbedingt abwesend gewesen. CEO Mike Mack lobte ihn als „eine brilliante und engagierte Persönlichkeit“. Die Abteilung der Sygenta in Basel werde bis auf Weiteres von Robert Berendes, Head of Business Development, geführt. (az)
stats