Jubiläum

Helmut Claas wird 90 Jahre


Helmut Claas wird 90 Jahre.
-- , Foto: Claas
Helmut Claas wird 90 Jahre.

Helmut Claas absolvierte von 1948 bis 1954 ein Maschinenbaustudium an der Technischen Hochschule Hannover, darunter auch ein Semester an der TH Wien und ein einjähriges Landwirtschaftsstudium in Paris. Es folgten weitergehende Studien an der Universität Wien und der Grande École Nationale d‘Agriculture in Paris.

Im Jahre 1958 trat Helmut Claas ins elterliche Familienunternehmen in Harsewinkel ein. 1962 wurde er zum Geschäftsführer des Ressorts Technik bestellt. Bei der Umgründung des Unternehmens in eine Offene Handelsgesellschaft (OHG) im Jahre 1978 wurde er persönlich haftender Gesellschafter. Im Zuge der gesellschaftlichen Umwandlung im Jahre 1996 in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien (KgaA) wechselte er dann von der Funktion des geschäftsführenden Gesellschafters in die Position des Aufsichtsratsvorsitzenden und Vorsitzenden des Gesellschafterausschusses.

Sein besonderes Augenmerk galt stets der Entwicklung zukunftsweisender Produkte und ihrer wirtschaftlichen Serienfertigung. Eine ganze Reihe von Innovationen ist von Helmut Claas initiiert oder mitgestaltet worden, zum Beispiel die Mähdrescherbaureihen Dominator und Lexion.

Im In- und Ausland hoch geehrt

Vier international bekannte Universitäten in Ungarn, Großbritannien, Bulgarien und Deutschland verliehen Helmut Claas die Ehrendoktorwürde. Im Juni 2009 ernannte ihn die Moskauer Gorjatschkin Universität, die heutige Landwirtschaftliche Akademie Timirjazev, zum Professor ehrenhalber. Ebenfalls 2009 erhob die Republik Frankreich Helmut Claas zum „Chevalier dans l'Ordre de la Legion d'honneur" und würdigte damit seine Verdienste als Pionier der deutsch-französischen Zusammenarbeit.

Persönliche Auszeichnungen wie die Ehrenbürgerschaft seiner Heimatstadt Harsewinkel, die Verdienstmedaille des Bundeslandes Baden-Württemberg oder aber der Verdienstorden des französischen Landwirtschaftsministers runden sein Lebenswerk ab. (Sz)
stats