1

Henrich Fenner vom Verband Deutscher Mühlen (VDM), Bonn, vollendet am 2. November sein 60. Lebensjahr. Der studierte Rechtswissenschaftler wurde 1982 Geschäftsführer des Deutschen Müllerbundes. Nach der politischen Wende in Ostdeutschland übernahm er zusätzlich die Geschäftsführung für die Müllerbundorganisationen in Sachsen und Nordost (Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern). Mit dem Zusammenschluss der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Handelsmühlen und dem Deutschen Müllerbund wurde Fenner 1998 Geschäftsführer des VDM. Seit 1998 ist er auch Geschäftsführendes Kuratoriumsmitglied des Vereins zur Förderung der Deutschen Müllerschule Braunschweig. Im Jahr 2001 übernahm er die Geschäftsführung für den Nordwestdeutschen Müllerbund, der seinen Sitz von Dortmund nach Bonn verlegte. Die Müllerei vertritt Fenner im Vorstand der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten und in mehreren Gremien dieser Organisationen. Ferner ist er tätig in Ausschüssen der CMA und der Vereinigung Getreide-, Markt- und Ernährungsforschung (GMF), teilt der VDM mit. (ED)
stats