Dr. Karl-Heinz Engel nimmt den Hut.
-- , Foto:az-Archiv
Dr. Karl-Heinz Engel nimmt den Hut.

„Mit sofortiger Wirkung wurde Dr. Karl-Heinz Engel als Geschäftsführer der Hochwald-Gruppe durch den Aufsichtsrat der Hochwald Foods GmbH abberufen“, teilt das Unternehmen heute mit. Gleichzeitig scheide er als Vorsitzender des Vorstandes der Hochwald Milch eG aus.

Das Unternehmen nennt als Grund eine Führungs- und Vertrauenskrise. „Der Aufsichtsrat war zum Handeln aufgefordert“, so Hans-Jürgen Sehn, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Hochwald Foods GmbH, gegenüber agrarzeitung.de. Die Defizite in der internen Führung hätten sich in den vergangenen zwölf Monaten verschärft und das Gremium zu diesem Schritt gezwungen. Hochwald sei nach wie vor wirtschaftlich gut aufgestellt und habe keine wirtschaftlichen Probleme. „Das Unternehmen bleibt auch zukünftig eigenständig“, so Sehn weiter. In Ruhe werde nach einem Nachfolger für die vakante Stelle gesucht.

In der Pressemitteilung dankt Hochwald Engel „für die geleistete Arbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute“. Außerdem kündigt das Unternehmen an, die Geschäftsführung durch eine „starke Persönlichkeit mit Führungs- und Fachkompetenz“ zu ergänzen. Die Hochwald-Gruppe mit Sitz in Thalfang (Rheinland-Pfalz) gehört zu den führenden Molkereien in Deutschland. Der Umsatz 2014 hat 1,58 Mrd. € betragen.

Die Lebensmittelzeitung (LZ) teilt ergänzend mit, dass Engel damit auch das Amt als Vorsitzender des Milchindustrie-Verbandes (MIV) aufgeben werde, das er seit 2007 innehatte. Ende kommender Woche finden bei der MIV-Jahrestagung in Leipzig ohnehin Vorstandswahlen statt.

Beobachter aus Branchenkreisen wollen schon im Vorfeld der heutigen Entscheidung von „persönlichen Differenzen" zwischen Geschäftsführung und Aufsichtsrat des Unternehmens gewusst haben (db/dg)
stats