Deutscher Verband Tiernahrung

Jubiläum für Radewahn


30 Jahre Einsatz für den DVT: Peter Radewahn.
-- , Foto: BS
30 Jahre Einsatz für den DVT: Peter Radewahn.

Am 1. Juli 1983 trat Radewahn in die Verbandsarbeit für die Futtermittelbranche ein, teilt der DVT mit. Nach dem Studium der Agrarwissenschaften an der Universität Bonn übernahm die Stelle des Assistenten der Geschäftsführung beim damaligen Bundesverband der Mischfutterhersteller (BvdM). Zum 1. Juli 1994 wurde er in dessen Geschäftsführung berufen.
 
Seit dem Zusammenschluss des BvdM mit dem früheren Fachverband der Futtermittelindustrie im Jahr 2000 zum heutigen DVT ist Radewahn Geschäftsführer des seinerzeit neu entstandenen Verbandes. 

Radewahns besonderes Interesse gilt der wissenschaftlich basierten Tierernährung und Futtermittelproduktion. Neben seinem Engagement in zahlreichen nationalen und europäischen Fachgremien nimmt Radewahn einen Lehrauftrag an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn wahr.

Von Beginn seiner Tätigkeit an bildeten das Futtermittelrecht, Futterbewertungssysteme und die Organisation von Futtermitteltests Schwerpunkte seiner Arbeit. Hinzu kamen die Fragen zur Entwicklung moderner Systeme zur Umweltverträglichkeit sowie generell das Thema der nachhaltigen Tierhaltung. (jst)      
stats