Brexit-Verhandlungen

London gewinnt Handelsexperten

Crawford Falconer
-- , Foto: Victoria University of Wellington
Crawford Falconer

Falconer, der zuletzt wissenschaftlich gearbeitet hat, war bis 2009 Neuseelands Botschafter bei der Welthandelsorganisation (WTO), in der er auch mehrere Jahre den Vorsitz des WTO-Agrarausschusses innehatte. Jetzt soll er die britische Regierung in den bevorstehenden Verhandlungen zum EU-Austritt begleiten.

Solche Erfahrungen in internationalen Verhandlungen sind für die Regierung in London äußerst wertvoll, da auf nationaler Ebene kaum Fachleute verfügbar sind. Denn in den vergangenen 40 Jahren sind Verträge nicht mit London, sondern mit Brüssel abgeschlossen worden.

Offiziell haben am heutigen Montag die Brexit-Verhandlungen begonnen, die auf EU-Seite von Michel Barnier und auf britischer Seite vom eigens für diese Aufgabe bestellten Minister David Davis geführt werden. Vor ziemlich genau einem Jahr hat die britische Bevölkerung in einer Abstimmung mit knapper Mehrheit für den Brexit votiert. (db)
stats