Ulrike Heitzer
-- , Foto: Maschinenringe
Ulrike Heitzer

Heitzer (38) kann auf breitgefächerte Erfahrungen im vertriebs- und dienstleistungsorientierten Marketing zurückgreifen. Zuletzt übernahm sie in leitenden Funktionen Verantwortung in den Branchen IT, Automotive, Umweltmanagement, Finanz- und Immobilienwirtschaft. Ihr Studium absolvierte die gebürtige Straubingerin an der Technischen Universität Chemnitz, an der sie auch ihren Master of Business Administration erlangte. Als Schwerpunkt will sie die Marke „Maschinenring" weiter stärken und vor allem als Dienstleister innerhalb der Gruppe agieren, teilt das Unternehmen mit. 

Die Maschinenringe Deutschland GmbH ist das deutschlandweit tätige Tochterunternehmen des Bundesverbandes der Maschinenringe e.V. Das Unternehmen bietet rund 193.200 landwirtschaftlichen Mitgliedsunternehmen Dienstleistungen und Aufträge für ihre Betriebe an. Die Maschinenringe Deutschland GmbH wurde 1996 gegründet, um deutschlandweite Verträge mit Lieferanten und Großkunden zu schließen. (az)
stats