Dänemark

Ministerin stolpert über Düngeverordnung


Eva Kjer Hansen.
-- , Foto: Folketinget
Eva Kjer Hansen.

Mit ihrem Rücktritt wollte Dänemarks Landwirtschaftsministerin Eva Kjer Hansen eine Regierungskrise beenden, berichten dänische Medien. In der vergangenen Woche waren Ungereimtheiten beim jüngst beschlossenen Agrarpaket bekannt geworden. Der Ministerin wurde vorgeworfen, falsche Angaben zu den Umweltauswirkungen der Gesetzesänderungen gemacht zu haben, insbesondere bei Erleichterungen in der Düngeverordnung. Hansen wies die Anschuldigungen zurück.

Die Ministerin gehört wie auch Ministerpräsident Løkke Rassmussen der rechtsliberalen Venstre-Partei an. Rassmussens Minderheitskabinett wird von der Konservativen Partei toleriert. Nachdem die Mitte/Links-Opposition ein Misstrauensvotum gegen Hansen vorgeschlagen hatte und auch die Konservativen ihr das Vertrauen entzogen hatten, gab Kjer Hansen am Samstag ihren Rücktritt bekannt. Ihr Nachfolger soll Esben Lunde Larsen werden, der ebenfalls der Venstre-Partei angehört und bereits als Bildungs- und Forschungsminister Regierungserfahrung gesammelt hat. (SB)
stats