Das neue Gesicht im Vorstand des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL) gehört Sebastian Schaller. Der 27-jährige Oberfranke löst Tobias Schubotz als stellvertretenden Bundesvorsitzenden ab, der aus beruflichen Gründen zurücktritt.

Schaller engagiert sich seit zwölf Jahren in der Landjugend. Der gebürtige Schwarzenbacher war stellvertretender Bezirksvorsitzender in Oberfranken und bekleidet in der Bayerischen Jungbauernschaft das Amt des Sprechers des Arbeitskreises für Jugend- und Gesellschaftspolitik.

Sein Ziel im BDL-Bundesvorstand sei es, die Landjugend für die Zukunft stark zu machen. Dabei wolle er sich vor allem auf den jugendpolitischen Bereich konzentrieren, so Schaller vor seiner Wahl.

Neben den beiden Bundesvorsitzenden Magdalena Zelder und Matthias Daun gehören ihm Kathrin Funk, Katrin Fischer und Thomas Huschle an. (hed)
stats