Neuer Präsident des DVT: Helmut Wulf

1

Helmut Wulf (62) ist zum neuen Präsidenten des Deutschen Verbandes Tiernahrung (DVT), Bonn, gewählt worden. Der bisherige Vizepräsident folgt damit dem bisherigen Präsidenten Dr. Heinrich Roling, welcher für eine Wiederwahl nicht mehr kandidierte, berichtet der DVT heute. Die Wahl auf der heutigen Mitgliederversammlung in Würzburg sei einstimmig erfolgt, heißt es weiter. Der neue Präsident gehöre seit Gründung des DVT zum Kreis der Vizepräsidenten. Bereits in der Vorläuferorganisation habe sich Wulf ehrenamtlich betätigt und sei maßgeblich an der Planung und Gestaltung des neuen Verbandes beteiligt gewesen.

Der neue Präsident verfüge aus seiner langjährigen Führungsverantwortung in der Sparte Mischfutter der Cremer-Gruppe, Hamburg, über umfangreiche Erfahrungen. In seiner Antrittsrede habe er die Fortführung der eingeleitete erfolgreichen Strategie der Industrievereinigung angekündigt.

Diese strukturelle und strategische Neuausrichtung sei in besonderer Weise von seinem Amtsvorgänger Dr. Heinrich Roling eingeleitet und gestaltet worden. Dessen herausragende Leistungen seien vom neuen DVT-Präsidenten in besonderer Weise gewürdigt worden, heißt es in der Meldung.

Zum dreiköpfigen Präsidium des DVT zählen neben dem neuen Präsidenten die auf der Versammlung bestätigte Vizepräsidentin Carolin Braun (Emskirchen) sowie Jan Lahde (Zeven). (jst)

stats