Max-Eyth-Gesellschaft

Pickel folgt Böttinger

Peter Pickel ist engagiert in der Forschung.
-- , Foto: Katharina Geiger
Peter Pickel ist engagiert in der Forschung.

Prof. Peter Pickel wird zum 1. Januar 2015 VDI-MEG-Präsident. Er ist stellvertretender Direktor des 2010 gegründeten John Deere European Technology Innovation Centers in Kaiserslautern. Davor war er Direktor des Institutes für Agrartechnik und Landeskultur und Dekan der Landwirtschaftlichen Fakultät an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Pickel ist seit Jahren ehrenamtlich für die deutsche Agrartechnik engagiert. Darüber hinaus ist er Sprecher der Gruppe „Agricultural Engineering and Technologies (AET)", in der die europäischen Forschungsförderung koordiniert wird.

Sein Vorgänger Prof. Stefan Böttinger hat den Vorsitz der VDI-MEG seit dem Jahr 2009 inne. Er scheidet nach sechs Jahren Ende 2014 satzungsgemäß aus seinem Amt aus. Böttinger leitet an der Universität Hohenheim im Institut für Agrartechnik das Fachgebiet Grundlagen der Agrartechnik. (db)
stats