Rob Scholte
-- , Foto: Müller
Rob Scholte

Rob Scholte, Produktionschef der Unternehmensgruppe Theo Müller, hat den Konzern nach nur drei Monaten schon wieder verlassen, berichtet die Lebensmittelzeitung. Erst im Februar war er als COO aus dem Metro-Konzern nach Aretsried gewechselt. Seit 2014 ist die Position damit mehr oder weniger vakant, als Ex-Hero-Manager Hans Huistra nach nur wenigen Wochen aus dem Amt ausgeschieden war. 2015 trat dann Christoph Muller die Position nach seiner Verpflichtung gar nicht erst an.

Damit führt Ronald Kers als Sprecher des Executive Boards den 5-Mrd.-Konzern bis auf weiteres allein, denn Finanzvorstand Henrik Bauwens, der noch von Kers‘ Vorgänger Heiner Kamps installiert wurde, hat sich zum Jahreswechsel in ein Sabbatical verabschiedet und soll im Sommer statt der Finanzen das neu zu schaffende Ressort M+A übernehmen. (az)
stats