Internationale Auszeichnung

Prof. Friedt für Rapsforschung geehrt


Prof. Wolfgang Friedt.
-- , Foto: Ufop
Prof. Wolfgang Friedt.

Beim Internationalen Rapskongress in Saskatoon, Kanada, wurde Prof. Wolfgang Friedt, Universität Gießen, der Eminent Scientist Award für sein Lebenswerk in der Züchtungsforschung bei Raps verliehen. Mit diesem Preis zeichnet die GCIRC (Groupe Consultatif International de Recherche sur le Colza) im Rahmen ihrer alle vier Jahre stattfindenden Konferenz verdiente Wissenschaftler auf dem Gebiet der Rapsforschung aus, teilt die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (Ufop) mit.

Nach Prof. Gerhard Röbbelen, Universität Göttingen, ist Prof. Friedt der zweite deutsche Wissenschaftler, dem diese Auszeichnung verliehen wurde. In seiner Laudatio würdigte Dr. Martin Frauen, Vorstandsmitglied in der GCIRC, die Arbeit von Prof. Friedt auf dem Gebiet der Genomanalyse und der Genomforschung. (az)
stats