1

Prof. Rüdiger Seibold, der frühere Leiter der Landesanstalt für Landwirtschaftliche Chemie und Honorarprofessor der Universität Hohenheim, feiert am 19. August seinen 75. Geburtstag. Seibold arbeitete nach abgeschlossenem Chemie-Studium als Wissenschaftlicher Angestellter an der Landesanstalt für Landwirtschaftliche Chemie in Hohenheim und fertigte nebenbei seine Promotion in der Landwirtschaft an, die er 1959 abschloss. 1964 wurde er Leiter der Abteilung Futtermittelbewertung. Als Akademischer Direktor übernahm er 1975 die Leitung der Landesanstalt. 1976 wurde er zum Honorarprofessor der Universität Hohenheim ernannt. Seibold galt frühzeitig als einer der wichtigsten Experten für Methoden der Futtermitteluntersuchung und der Schadstoffanalytik. Auf nationaler und internationaler Ebene war Seibold als Sachverständiger tätig und übernahm Funktionen innerhalb des Verbands der Deutschen Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalten, der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft, für das Bundeslandwirtschaftsministerium sowie für die Europäische Kommission in Brüssel, heißt es in einer Mitteilung der Universität Hohenheim. (ED)
stats