Wissenschaft

Rapsforscher wählen Präsidenten

Die Internationale Beratungsgruppe zur Rapsforschung (Groupe Consultative International de Recherche de sur le Colza, GCIRC) hat Prof. Wolfgang Friedt, Universität Gießen, für die nächsten vier Jahre zum Präsidenten der gewählt. Er folgt in diesem Amt Prof. Wilf Keller von Ag-West Bio in Saskatoon, Kanada. Friedts wichtigste Aufgabe wird die die Vorbereitung des Internationalen Rapskongresses (IRC) sein, der im Juni 2019 in Berlin stattfindet, teilt die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (Ufop) mit, die den Kongress ausrichtet. Die GCIRC ist eine internationale Vereinigung von Wissenschaftlern und an der Rapsforschung interessierter Gruppen. (SB)
stats