Agrargroßhandel

Reiner Schnell geht zu BSL

Mit der Übernahme des Geschäftes der Schwestergesellschaft AHS Agrarhandel Süd begann zum Jahreswechsel die Neuausrichtung der Aktivitäten der BSL Betriebsmittel Service Logistik im Süden Deutschlands. Als weiteren Schritt in diesem Prozess wird Reiner Schnell ab dem 1.Juli die Regionalleitung der BSL in Würzburg verstärken, teilt das Unternehmen mit.

Reiner Schnell
-- , Foto: bsl
Reiner Schnell
„Reiner Schnell ist ein erfahrener Mann im Landhandelsgeschäft. Mit seinem Knowhow und seinen Kontakten wird er eine große Unterstützung für mich in der Regionalleitung sein“, betont Daniel Reiser, Regionalleiter BSL Süd. Zuletzt war Schnell verantwortlich für den Bereich Saatgut bei der Baywa AG in München. Bis 2006 war er Mitinhaber und Geschäftsführer der Firma Schnell und Söhne KG Agrarhandel in Schwabmünchen.

Der Ausbau des Getreidegeschäftes in Süddeutschland ist Teil der Gesamtstrategie des HaGe Konzerns, zu dem neben der BSL auch der Roth Agrarhandel gehört. „Wir übernehmen die Getreidegroßhandelsaktivitäten für den gesamten Konzern in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.“, so Daniel Reiser. Die BSL mit Sitz in Kiel ist eine Tochtergesellschaft der Hauptgenossenschaft Nord AG und zählt mit 800 Mi. € Umsatz und 250 Mitarbeitern zu den bedeutendsten Händlern für landwirtschaftliche Betriebsmittel. (HH)
stats