Der Agrarexperte geht nach München.
-- , Foto: Baywa
Der Agrarexperte geht nach München.

Ein wesentlicher Schwerpunkt seiner Tätigkeit in dieser neu geschaffenen Position wird neben der Marktanalyse und -bewertung der weitere Aufbau und die Koordination des Agrar Coordination Center (ACC) bei der Baywa AG sein. Schumacher berichtet direkt an den Vorstandsvorsitzenden Klaus Josef Lutz. Er wird seine neue Aufgabe voraussichtlich innerhalb des nächsten Vierteljahres antreten, wie eine Unternehmenssprecherin auf Nachfrage von agrarzeitung.de erklärte.

Das ACC ist im Zusammenhang mit der Akquisition der niederländischen Cefetra B.V. und der Bohnhorst Agrarhandel GmbH eingerichtet worden. Das Ziel dieser Einheit ist insbesondere die Schaffung eines Rahmens zur Abstimmung und Koordination von globalen Handelsstrategien zwischen den jeweiligen Unternehmenseinheiten der Baywa AG, Cefetra B.V. und Bohnhorst Agrarhandel GmbH. Das ACC ist Teil des Risikomanagementsystems für den Agrarhandel, teilt der Konzern weiter mit.

Dr. Klaus-Dieter Schumacher leitete seit 2010 den Bereich Economics, Public Affairs und Corporate Communications bei der Nordzucker AG in Braunschweig. Davor war er 25 Jahre bei Toepfer International, Hamburg, beschäftigt. Von 1997 bis 2010 leitete er dort die Volkswirtschaftliche Abteilung. (az)
stats