Simon Nüssel
-- , Foto: CSU
Simon Nüssel

Simon Nüssel ist am Mittwoch im Alter von 91 Jahren gestorben. Bayerns Agrarminister Helmut Brunner (CSU) würdigte Nüssel als „eine herausragende Persönlichkeit der bayerischen Land- und Forstwirtschaft.“ Zunächst als Staatssekretär und dann als Landwirtschaftsminister habe Nüssel Akzente gesetzt, die bis heute die bayerische Agrarpolitik prägten. Als Beispiel nannte Brunner die Ausrichtung der Agrarpolitik auf bäuerliche Betriebsstrukturen und das von ihm initiierte Kulturlandschaftsprogramm, mit dem die Bestellung von schützenswerten Flächen finanziell gefördert wird.

Der CSU-Politiker war von 1970 an Staatssekretär im bayerischen Landwirtschaftsministerium und von 1987 bis 1990 Landwirtschaftsminister im Freistaat. Er initiierte die nach ihm benannte Simon-Nüssel-Stiftung an der Universität Bayreuth, die Landwirtschaft und Ernährung unterstützt. Simon Nüssel ist der Vater von Manfred Nüssel, Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV). (az)
stats