Wachstum

Stader Saatzucht erweitert Vorstand

Ralf Löhden war bisher als Abteilungsleiter erfolgreich.
-- , Foto: Stader Saatzucht eG
Ralf Löhden war bisher als Abteilungsleiter erfolgreich.

Ralf Löhden ist mit Wirkung zum 1. Januar 2015 in die Geschäftsführung der Stader Saatzucht eG eingetreten. Der 46-Jährige verfügt über eine kaufmännische Ausbildung sowie Abschlüsse als Diplom-Agraringenieur (FH) und als Diplomierter Betriebswirt (ADG). Außerdem bringt er Erfahrungen im privaten Landhandel mit. Seit 1999 ist Löhden bei der Stader Saatzucht Abteilungsleiter für Futtermittel und Getreide.

Löhden ergänzt den bisher zweiköpfigen Vorstand aus Axel Lohse und Hans-Jürgen Brunkhorst. Die Entscheidung sei lange vorbereitet und in enger Abstimmung mit den beiden Vorstandsmitgliedern getroffen worden, heißt es in Stade. Das Unternehmen trage damit auch seiner zunehmenden Größe Rechnung. Innerhalb von zehn Jahren hat sich der Umsatz des Unternehmens mehr als verdoppelt. Außerdem ist Axel Lohse als Sprecher des Vorstandes zu Jahresbeginn in den Aufsichtsrat der Agravis Raiffeisen AG und den Verbandsrat des Genossenschaftsverbandes e.V., Frankfurt, gewählt worden.

Die Stader Saatzucht eG gehört mit einem Umsatz von 297 Mio. €, rund 2.500 Mitgliedern und 470 Mitarbeitern zu den größten deutschen Warengenossenschaften. Außerdem ist die Stader Saatzucht über eine Holding an der Agravis Raiffeisen AG beteiligt. Hinzu kommt ein eigenes Futtermittelwerk sowie eine Beteiligung an der HL Hamburger Leistungsfutter GmbH. (db)
stats