Amtseinführung des neuen Präsidenten des Max Rubner-Instituts: Prof. Pablo Steinberg (l.) und Christian Schmidt
-- , Foto: da
Amtseinführung des neuen Präsidenten des Max Rubner-Instituts: Prof. Pablo Steinberg (l.) und Christian Schmidt

Steinberg kommt von der Tierärtzlichen Hochschule in Hannover. Zuvor war er wissenschaftlich in Argentinien tätig. Bundesminister Christian Schmidt (CSU) überreichte heute Steinberg seine Ernennungsurkunde. Das MRI für Lebensmittel und Ernährungs ist eines von insgesamt vier Bundesforschungsinstituten unter dem Dach des Bundesagrarministeriums. Schmidt liegt viel an der wisschenschaftlichen Forschung. Zu sehr würde sich heute die Gesellschaft von Glaubenseinstellung bei der Ernährung leiten. Schmidt beziffert die jährlichen Kosten durch falsche Ernähung auf rund 17 Mrd. €. Dem Staat obliege die Aufgabe, Verbraucher vor Ernährungsschäden zu schützen, sagte Schmidt am heutigen Freitag in Karlsruhe. "Wir müssen nicht nur auf Skandale reagieren, sondern präventiv handeln."

Wissenschaftliche Erkenntnisse über Ernährung

Die Erkenntnisse des MRI zu Ernährungsfragen müssten stärker verbreitet werden. Dazu hat Schmidt vergangene Woche beim MRI für Fleischforschung in Kulmbach, einer von vier Außenstellen des MRI, ein nationales Referenzzentrum für die Echtheit der Lebensmittelkette gegründet. Eine Aufgabe von Steinberg wird es sein, dieses Institut aufzubauen. Steinberg versichert in seiner Ansprache, dass er die wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Ernährung einer breiteren Gesellschaft zugänglich machen möchte. Auch die Forschungskooperation zwischen dem Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BfR) und MRI sollen weiter intensiviert werden. "Wir können die anstehenden Aufgaben nur gemeinsam bewältigen", sagte Steinberg.

Verstärkt werde diese Zusammenarbeit auch mit dem heute von Schmidt eröffneten Institut für Kinderernährung in Karlsruhe. Das Ernährungsverhalten von Kindern und Jugendlichen habe sich gewaltig verändert, warnt Steinberg. Das Institut müsse dringend Antworten auf die Probleme von Übergewicht im Kindesalter geben. (da)
stats