Expertise

Tierschützer holen Handelsexperten


Guido Siebenmorgen berät Tierschützer ehrenamtlich
-- , Foto: Rewe Group
Guido Siebenmorgen berät Tierschützer ehrenamtlich

Guido Siebenmorgen (60) wird ehrenamtlich für den Deutschen Tierschutzbund aktiv. Wie aus einer Meldung der in Bonn ansässigen Organisation hervorgeht, wird er als „Berater für Tierschutzfragen im Sortiment" tätig sein.  Diese Beraterposition wurde neu geschaffen. Siebenmorgen bringt dafür einiges an Erfahrungen mit. Er war bis Dezember 2014 Leiter des „Strategischen Einkaufs Food 2" der REWE Group in Köln.

„Mit Guido Siebenmorgen haben wir jemanden gewinnen können, der uns mit seinem enormen Fachwissen und seiner knapp 30-jährigen Berufserfahrung im Lebensmitteleinzelhandel intensiv unterstützen kann, das Thema Tierschutz in den Sortimenten des Handels und auch der Discounter besser zu verankern. Wir kennen ihn aus den zurückliegenden Fachdiskussionen in seiner Funktion bei REWE gut, wir freuen uns auf die konstruktive Zusammenarbeit", sagt Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes.

Der Deutsche Tierschutzbund zählt als Dachorganisation mehr als 750 Mitgliedsvereine und über 500 vereinseigene Tierheime. (kbo)
stats