Führungswechsel

US-Bauernverband kürt Nachfolger


Zippy Duvall hat sich durchgesetzt
-- , Foto: Georgia Farm Bureau
Zippy Duvall hat sich durchgesetzt

Zippy Duvall ist der neue Präsident der American Farm Bureau Federation (AFBF). Der Organisation gehören nach eigenen Angaben mehr als 1 Million Farmerfamilien an. Duvall stand in den vergangenen neun Jahren an der Spitze der regionalen Farm-Bureau-Organisation im US-Bundesstaat Georgia. Der 59-Jährige hält dort Rinder und Geflügel. Er setzte sich bei der Jahresversammlung der nationalen Vereinigung in einer Kampfabstimmung gegen drei Wettbewerber aus anderen US-Bundesstaaten durch.

Seine politische Botschaft lautet, die Überregulierung in der Landwirtschaft zu bekämpfen. Er setzt sich für die Freiheit der Farmer ein, die nach seiner Überzeugung das ländliche Amerika aufgebaut haben und prägen.

Duvall ist national Nachfolger des Texaners Bob Stallman, der 16 Jahre lang die AFBF führte und vor einigen Monaten aus Altersgründen sein Ausscheiden bekannt gegeben hatte. (db)
stats