Dr. Rüdiger Scheitza, Mitglied des Vorstands von Bayer Crop Science, zuständig für Strategy und Business Management (SBM) sowie Arbeitsdirektor, wird nach 31 Jahren Arbeit für das Pflanzenschutz- und Saatgutgeschäft von Bayer Ende Mai in den Ruhestand treten, teilt das Unternehmen heute mit. Vorstandsvorsitzender Liam Condon dankte Scheitza für seinen großen Einsatz und betonte, dass dieser signifikant zum Erfolg des Unternehmens beigetragen habe.  

Im Executive Committee von Bayer Crop Science gibt es in der Folge organisatorische und personelle Veränderungen. Der jetzige Bereich SBM wird in zwei Segmente gegliedert. Der Bereich Strategy wird künftig von Dr. Mathias Kremer geleitet. Er ist derzeit Leiter des Geschäftsbereichs Saatgut und Pflanzeneigenschaften bei Bayer Crop Science. Der Bereich Business Management wird künftig von Gavin Marchant geführt, dem derzeitigen Bayer Crop Science-Landesleiter in Japan. Kremer und Marchant werden in ihrer neuen Funktion Mitglied des Executive Committee von Bayer Crop Science.

Achim Noack, im Executive Committee für den Bereich Product Supply zuständig, wird zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben die Funktion des Arbeitsdirektors übernehmen.

Die Nachfolge von Kremer im Geschäftsbereich Saatgut übernimmt Frank Terhorst, der gegenwärtig das Geschäft mit Produkten für Obst und Gemüse sowie mit Insektiziden verantwortet. Die Änderungen treten zum 1. Juni 2013 in Kraft, teilt das Unternehmen mit. (az)
stats