Neuer Amtschef

Von Seehofer zu Brunner


Ministerialdirigent Hubert Bittlmayer (50), wird neuer Amtschef im Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in München. Am 1. April wechselt der studierte Landwirt von der Staatskanzlei als Ministerialdirketor in das Agrarministerium.

Dort tritt Bittlmayer die Nachfolge des Juristen Martin Neumayer an, der als Vorsitzender des Vorstandes zu den Bayerischen Staatsforsten, einer Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR), wechselt.

Der Oberbayer Bittelmayer aus dem Landkreis Eichstätt hatte seine Laufbahn 1995 als Redenschreiber des damaligen Minsters Reinhold Bocklet im bayerischen Landwirtschaftsministerium begonnen. Sechs Jahre später wechselte er in die Staatskanzlei. Im Jahre 2007 wurde er persönlicher Referent des vormaligen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber. Als Seehofer 2008 Ministerpräsident wurde übernahm er Bittlmayer und machte ihn zwei Jahre später zu einem Büroleiter.

Bittlmayer gilt als sachkundig, freundlich und ausgleichend.(HH)
stats