Kartoffelbranche

Vorsitz der Unika wechselt

Olaf Feuerborn.
-- , Foto: Unika
Olaf Feuerborn.

Olaf Feuerborn ist der neue Vorstandsvorsitzende der Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft (Unika). Der Landwirt aus dem Rheinland ist seit März 2016 Präsident des Bauernverbandes Sachsen-Anhalt und außerdem beim Deutschen Bauernverband Vorsitzender der Fachausschüsse Agrarrecht und Kartoffeln.

Der bisherige Vorstandsvorsitzende der Unika, Martin Umhau, beendet seine Mitgliedschaft im Vorstand nach acht Jahren im Amt des Vorstandsvorsitzenden, teilte der Verein mit. „Ich freue mich, dass die Unika mit Herrn Feuerborn einen ausgewiesenen Branchenexperten gewonnen hat, der die Anliegen der Kartoffelwirtschaft zielgerichtet kommunizieren wird“, kommentiert Umhau die Wahl seines Nachfolgers.

Dem Vorstand der Unika gehören außerdem Dr. Heinrich Böhm, Kartoffelzucht Böhm, Ludwig Hartmann, Geschäftsführer der Maurer Parat, Thomas Herkenrath, Präsident des Deutschen Kartoffelhandelsverbandes und Franz-Bernd Kruthaup, Geschäftsführer beim Kartoffeltechnik-Hersteller Grimme an. (SB)
stats